Hawaii-Toast fuugle Rezepte

Hawaii-Toast

Du hast Hunger aber keine Lust aufwändig zu kochen? Unser Vorschlag: Hawaii-Toast.

Dazu brauchst du pro Toast:

– 1 Scheibe Toast
– 1 Ring Ananas
– 1 Scheibe Käse
– 1 Scheibe Schinken

So geht’s:

1. Ofen schon mal an machen, auf ca. 150°C, Ober/Unterhitze vorheizen.

2. Toaste das Brot leicht an und streiche etwas Butter drauf (Butter ist kein Muss aber Geschmacksträger)

3. Lege den Schinken (Salami, anderer Schinken) auf den Toast, darauf die Ananas (oder Tomate oder Mango oderoderoder) und darauf den Käse zuletzt oben drauf.

4. Das ganze aufs Backblech und in den Ofen, so ca. 10-15 Min drin lassen (immer schön schauen, dass es nicht schwarz wird)

Für andere Geschmacksvarianten kann man statt Schinken auch Salami nehmen oder andere Schinkensorten – je nach dem was man so mag. Statt Ananas kann man auch Tomaten nehmen oder auch – wer es mag – Mango. Auch Pilze, Oliven, Thunfisch, Mais, etc. kann man drauflegen. Beim Brot kann man auch was anderes nehmen – probiere doch mal halbierte Brötchen, Ciabatta oder gar Brot vom Bäcker aus. Welchen Käse du oben drauf legst, bleibt dir überlassen – der billige Käseaufschnitt taugt genauso gut wie Morzarella, Raclettekäse oder andere Sorten. Wichtig beim Käse ist eigentlich nur, dass man die Scheibe zuletzt oben drauf legt. Wer es mag und da hat, kann auch Gewürze und Kräuter wie zum Beispiel Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Curry oder anderes zwischen Belag und Käse streuen.

Probier aus, was dir am Besten schmeckt! Um den ganzen noch das I-Tüpfelchen aufzusetzen, kann man dazu einen Teelöffel voll Preiselbeeren oder auch andere Marmelade servieren. Wer sich für die eher herberen Varianten entscheidet, kann auch Kräuertquark nehmen – ich will mich ja nicht einmischen, aber Oliven und Preiselbeeren sind keine tolle Geschmackskombi.

Guten Appetit!

Alles auf einen Blick

  • Toast (oder ähnliches)
  • Schinken (oder Salami)
  • Scheibenkäse

  • Ananas (Tomaten etc.)
  • Unter 5 €
  • pro Person 2-3 Toasts
  • Zubereitungszeit: Ca. 20 Minuten
  • Auch für Koch-Anfänger geeignet