klausurenphase

Hilfe- Meine erste Prüfungsphase

Die Vorlesungszeit des Semesters neigt sich dem Ende entgegen und vor allem die Erstesemester stellen sich die Frage, wie sie sich nun am Besten auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten können. Im Grundstudium wird den meisten Studentinnen und Studenten ersichtlich, dass das Lernpensum auf eine einzelne Klausur bereits dem entspricht, was sie für ihr gesamtes Abitur leisten mussten. Im Großteil der Fächer steigt das Pensum und die Komplexität des Stoffes schlagartig an, sodass die Mehrheit der „Erstis“ überrumpelt werden und sich nur langsam vom Uni-Schock erholen.

In dieser Phase ist es besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht von Panikattacken der Kommilitonen verrückt machen zu lassen. Um den Lernstoff sinnvoll planen zu können wird empfohlen, frühzeitig die Prüfungstermine für die anstehenden Klausuren zu notieren. Diese werden bereits wenige Wochen nach Semesterstart online unter http://www.hs-furtwangen.de/studierende/studentische-abteilung/pruefungsamt/pruefungsplaene.html bekannt gegeben. Empfohlen wird ebenfalls die verbindlichen Termine, welche vor dem Prüfungsamt ausgehangen werden, zu überprüfen. Im Studi-Portal https://studi-portal.hs-furtwangen.de können gegen Semesterhalbzeit alle automatisch eingetragenen Belegungen/ Prüfungen eingesehen werden.

Ganz unabhängig davon, welcher Lerntyp ihr seid ist zu empfehlen, sich als allererstes einen Überblick über den klausurrelevanten Stoff zu machen. Dies sollte nicht erst nach der allerletzten Vorlesung stattfinden, sondern bereits während der Vor- und Nachbereitungszeiten. Einen selber erstellten Zeitplan hilft ebenfalls, die noch zur Verfügung stehende Zeit besser einteilen zu können. Besonders diejenigen, die erstmals fern ab von zu Hause wohnen, missen den in Vergangenheit ausgeübten Druck von Lehrern oder Eltern. In den ersten Wochen des ersten Semesters werden die neu gewonnenen Freiheiten noch in vollen Zügen genossen, bis nach und nach festgestellt wird, dass man die nun selbst einzuteilende Zeit nicht sinnvoll nutzt. Es erfordert Konsequenz und Selbstmanagement, bis man herausfindet, wie man seinen Studienalltag am besten bewältigt.

Wer sich den Stoff besser in einer Lerngruppe aneignen kann, sollte sich rechtzeitig mit Kommilitonen in Verbindung setzen und regelmäßige, feste Treffen vereinbaren. Die Bibliothek im A-Gebäude der HFU bietet für alle Lerngruppen und Alleinlerner ein angenehmes Lernklima. Wichtig ist auch, den Abend vor der Klausur nicht nur mit Lernen zu verbringen. Nur wer dem Körper und Geist eine Auszeit gönnt und frühzeitig Schlafen geht, kann auch am nächsten Tag alles bereits Gelernte abrufen.

Schon bald steht die Prüfungsphase an und wir wünschen euch allen, aber vor allem den Erstsemester eine erfolgreiche Zeit!

Hilfreiche Lerntipps:

  • Rechtzeitig anfangen
  • Überblick verschaffen
  • Zeitplan erstellen
  • Austausch mit Kommilitonen
  • Ruhe bewahren!