Wurstsalat

Die Temperaturen steigen! Dabei kannst du dich mit einem frischen Wurstsalat abkühlen. Wir zeigen dir, wie du ihn einfach, schnell und lecker zubereiten kannst.

Dazu brauchst du:

– 400 g geschnittene Lyoner
– 1 Zwiebel
– Essig
– Öl
– Kräuter und Gewürze
– Brot/Brötchen
– Gemüse/Fleischbrühe

So geht’s:

1. Die Lyoner in Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben – oben drauf Salz und Pfeffer sowie Schnittlauch.

2. Schneide die Zwiebel in zwei Hälften – eine Hälfte wird zu Scheiben, die andere klein geschnippelt – die Scheiben beiseite legen, den Rest zum Wurstsalat geben.

3. Nimm eine Tasse und fülle sie zur Hälfte mit Essig. Brühe und Öl, jeweils eine Viertel-Tasse zugeben. Je nach Verfügbarkeit und Geschmack kannst du etwas Estragon, Majoran oder Dill hinzufügen. Vorsicht bei Dill – er schmeckt meist sehr intensiv.

4. Alles vermischen und umrühren. Im Kühlschrank abgedeckt für ca. eine Stunde stehen und ziehen lassen.

5. Auf die Teller damit und die Zwiebelscheiben drüber streuen, Brot/Brötchen aufschneiden. Nachwürzen mit Essig und Öl und/oder Gewürzen und Kräutern.

Bon Appetit!

Wahlweise kannst du noch Essiggurken und/oder Tomaten klein schneiden und dazu geben.
Straßburger Wurstsalat: Käsestreifen dazu im Verhältnis von Wurst-Käse: 2:1
Schwäbischer Wurstsalat: Blutwurst in Streifen dazu schneiden, Verhältnis auch 2:1
Ungarischer Wurstsalat: Schneide Paprika und Pepperonis mit rein.
Bayrischer Wurstsalat: Statt Lyoner nimmst du Fleischkäse (Leberkäse) oder Fleischwurst, zudem schnippelst du noch Radieschen mit rein
Französischer Wurstsalat: Du schnippelst zum Standard noch etwas Staudensellerie, Lauchzwiebeln und Paprika mit rein.

Alles auf einen Blick

  • 400g geschnittene Lyoner

  • 1 Zwiebel
  • Essig & Öl
  • Kräuter & Gewürze
  • Gemüse- oder Fleischbrühe
  • Brot / Brötchen
  • ca. 7 €
  • für 2 Personen
  • Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

  • Auch für Koch-Anfänger geeignet